Deine Daten. Managed Nextcloud.
100% Hosting in Deutschland, DSGVO-konform und TÜV-zertifziert, offzieller Nextcloud-Partner
Jetzt buchen

Was ist der Unterschied zwischen serverseitiger Verschlüsselung und End-To-End-Encryption?

Bei einer serverseitigen Verschlüsselung wird der Schlüssel zur Entschlüsselung Ihrer Daten in Ihrer Nextcloud selber gespeichert. Diese Art der Verschlüsselung ist dazu gedacht, eingebundene externe Speicher zu verschlüsseln. Sollte Ihre Nextcloud einmal kompromittiert werden, sind durch den in der Nextcloud gespeicherten Schlüssel auch alle Daten zugänglich.

Bei der End-To-End Encryption liegt der Schlüssel zur Entschlüsselung Ihrer Daten hingegen nicht in Ihrer Nextcloud, sondern auf Ihrem Endgerät. Sollte Ihre Nextcloud mit aktivierter End-To-End-Verschlüsselung kompromitiert werden, sind Ihre verschlüsselten Daten nicht zugänglich.

Wir arbeiten daran, innerhalb der hosting.de-Managed Nextcloud-Produkte die End-to-End-Verschlüsselung stabil integrieren zu können. Aktuell ist diese jedoch noch nicht verfügbar. Als Übergangslösung empfehlen wir Ihnen den Einsatz der Verschlüsselungssoftware „Cryptomator“. Eine Anleitung zur Einrichtung finden Sie im Helpdesk-Bereich “Anwendungsbeispiele”.