Wie lege ich eine neue E-Mail-Adresse an?

Eine neue E-Mail-Adresse legen Sie im Kundenportal wie folgt an:

  • Wählen Sie links im Menü den Punkt “Produkte”.
  • Wählen Sie im Menü “Produkte” den Unterpunkt “E-Mail”.
  • Im Bereich “E-Mail-Adressen” wählen Sie “Neue E-Mail-Adresse einrichten”.

E-Mail-Adresse anlegen 01

Beim Anlegen einer neuen E-Mail-Adresse haben Sie die Auswahl zwischen unterschiedlichen, teils kostenpflichtigen, Produkten. Die ggf. anfallenden Kosten werden Ihnen hierbei während der Produktauswahl und auch im weiteren Bestellverlauf angezeigt. Nutzen Sie ein hosting.de-Webhosting-Paket und sind darin noch entsprechende Kontingente frei, wird das Produkt nach Auswahl des entsprechenden Webhosting-Pakets als “Kostenlos” ausgewiesen.

Wählen Sie nun im ersten Schritt das gewünschte Produkt.

E-Mail-Adresse anlegen 02

Folgende Produkte stehen Ihnen zur Auswahl:

  • Mailingliste: Eine Mailingliste ist eine spezielle E-Mail-Adresse, die eine Gruppe von “Abonnenten” umfasst. Eine an die Mailinglisten-Adresse gesandte E-Mail wird, ähnlich einer Weiterleitung mit multiplen Weiterleitungszielen, nach Empfang stets an sämtliche Abonnenten der Mailingliste weiterverteilt. Dies gilt auch für Antworten der Empfänger, falls die entsprechende Option bei der Mailingliste aktiviert wurde.
    Der Unterschied zu einem Newsletter-Verteiler besteht darin, dass bei einer Mailingliste jedes Mitglied mit allen anderen Mitgliedern der Liste kommunizieren kann, ohne sie einzeln adressieren und ohne die E-Mail-Adressen der anderen Mitglieder kennen zu müssen. Ein Newsletter-Versand dagegen ist in der Regel eine einseitige Kommunikation, bei der nur der Administrator regelmäßige Nachrichten an die Abonnenten verschickt.
    Eine Nutzung des Webmailers ist über eine Mailinglisten-Adresse nicht möglich.
  • IMAP/POP3-Postfach: Hier handelt es sich um ein vollwertiges Postfach, das in der Grundeinstellung bis zu 1024 MB an Daten aufnehmen kann. Wird mehr Speicherplatz benötigt, können Sie jederzeit kostenpflichtig zusätzlichen Speicherplatz buchen. Die Nutzung des Webmailers ist mit IMAP/POP3-Postfächern möglich.
  • Sammelpostfach/Catch-All: Diese Form der Sammel-Weiterleitung nimmt sämtliche an eine Domain gerichteten E-Mails auf, die an eine nicht definierte Adresse innerhalb einer Domain geschickt werden. Dies beinhaltet z.B. nicht angelegte Empfänger-Adressen oder Adressen mit Schreibfehlern. Die Nutzung des Webmailers ist mit einer Catch-All-Adresse nicht möglich.
    Catch-All-Adressen sorgen zwar dafür, dass man keine fehladdressierte E-Mail “verpasst”, allerdings verursachen sie im Gegenzug eine hohe Serverlast und erleichtern Spammern das Leben, da jeglicher Mailverkehr angenommen wird. Hier sollte man also vorher abwägen, ob eine solche Sammelfunktion tatsächlich benötigt wird.
  • Weiterleitung: Eine Weiterleitungs-E-Mail-Adresse reicht eingehende E-Mails lediglich an ein anderes, echtes Postfach durch. Mit Weiterleitungs-Adressen ist keine Nutzung des Webmailers möglich. Innerhalb Ihres E-Mail-Programmes kann aber beispielsweise eine interne Weiterleitungs-Adresse als alternativer Absender (Alias) für den Mailversand über das Zielpostfach konfiguriert werden.
    Bei Weiterleitungen wird zwischen externen und internen Weiterleitungen unterschieden. Interne Weiterleitungen sind Weiterleitungen, die innerhalb der gleichen Domain weiterleiten. Diese sind kostenfrei innerhalb eines Webhosting-Pakets und werden nicht vom Postfach-Kontingent des Pakets abgezogen.
    Externe Weiterleitungen leiten eingehende E-Mails zu einem Postfach bei einem anderen Anbieter weiter. Diese zählen mit zum Postfach-Kontingent des Webhosting-Pakets und werden davon abgezogen.
  • Microsoft Hosted Exchange-Postfach: Exchange ist ein professionelles E-Mail-Produkt, welches von Microsoft entwickelt wurde. Neben klassischem E-Mail-Verkehr ermöglicht Exchange auch die Verwaltung von Kontakten, Kalendern und Aufgaben. Ergänzend unterstützt Exchange die Synchronisation mobiler Clients via ActiveSync-Protokoll.
    Zur Verwendung aller Exchange-Features muss ein E-Mail-Client mit entsprechender Unterstützung (z.B. Outlook oder OWA) eingesetzt werden. Die Nutzung des Webmailers ist mit Exchange-Postfächern möglich.

Bei Catch-All- und Weiterleitungsadressen muss im Laufe des Bestellvorgangs zwingend ein bereits bestehendes E-Mail-Postfach als Zieladresse angegeben werden. Für Catch-All-Adressen muss dies ein bestehendes Postfach innerhalb der gleichen Domain sein. Bei Weiterleitungen kann auch ein externes Postfach als Zieladresse genutzt werden.

Zur Anlage eines regulären IMAP/POP3-Postfachs gehen Sie wie folgt vor:

  • Wählen Sie in der Produktauswahl “IMAP/POP3-Postfach”.
  • Nutzen Sie ein oder mehrere hosting.de-Webhosting-Pakete, können Sie im ersten Schritt das gewünschte Paket auswählen. Bitte beachten Sie, dass für die Anlage mehrerer E-Mail-Adressen zu einer Domain immer das gleiche Paket gewählt werden muss, da ein Domainname nicht unterschiedlichen Hosting-Paketen gleichzeitig zugeordnet werden kann.
  • Geben Sie die gewünschte E-Mail-Adresse ein und wählen Sie im Dropdown-Menü die Domain, zu der Sie ein E-Mail-Konto anlegen möchten.
  • Vergeben Sie ein eigenes sicheres Passwort oder generieren Sie ein Passwort über das Schlüssel-Symbol neben dem Feld “Passwort”.
  • Wiederholen Sie das Passwort. (Bei einem über das Schlüssel-Symbol generierten Passwort haben Sie die Option, per Mausklick das generierte Passwort in die Zwischenablage zu kopieren.)

E-Mail-Adresse anlegen 03

  • Nehmen Sie im nächsten Schritt ggf. zusätzliche Einstellungen vor:

    • Falls gewünscht, können Sie hier ein Weiterleitungs-Ziel eintragen; dieses erhält dann Kopien aller eingehenden E-Mails.
      Bitte beachten Sie, dass die Weiterleitung alle eingehenden E-Mails im Ursprungs-Postfach belässt. Rufen Sie also die Inhalte des Postfachs regelmäßig ab und und löschen Sie nicht mehr benötigte E-Mails.
    • Ist für Sie im Vorfeld absehbar, dass für das Postfach die Standardgröße von 1 GB nicht ausreichen wird, können Sie an dieser Stelle direkt eine kostenpflichtige Erweiterung buchen. Die zusätzlichen Kosten dafür werden Ihnen im Laufe des Bestellvorgangs angezeigt.
    • Konfigurieren Sie Ihre Spam-Einstellungen für das neue Postfach, indem Sie zwischen den Voreinstellungen “schwach”, “mittel” oder “stark” wählen. Alternativ können Sie auch die Einstellung “Individuell” wählen und hier eine detaillierte Konfiguration vornehmen. Eine wichtige Einstellungsmöglichkeit ist hier beispielsweise, ob Spam nach Erkennung direkt von unserem Server abgewiesen wird oder ob der vermeintliche Spam nur als solcher markiert und trotzdem an Ihr Postfach zugestellt wird.

E-Mail-Adresse anlegen 04

  • Wählen Sie nach Abschluss aller Einstellungen “Zur Bestellübersicht”.

E-Mail-Adresse anlegen 04

  • Überprüfen Sie in der folgenden Zusammenfassung Ihre Eingaben und bestellen Sie zum Abschluss das neue E-Mail-Postfach.

E-Mail-Adresse anlegen 05

Falls Sie ein Postfach zu einer extern verwalteten Domain anlegen möchten, ist dies auch möglich. Tippen Sie dazu bitte den Domain-Namen händisch in das entsprechende Feld ein. Ihnen wird nun ein Verifikations-Code angezeigt, den Sie als TXT-Eintrag in der DNS-Zone der extern verwalteten Domain hinterlegen müssen, ehe Sie die Bestellung des Postfachs abschließen können. Dieser Eintrag belegt, dass Sie berechtigt sind, im Namen der Domain E-Mail-Adressen zu erstellen.

E-Mail-Adresse anlegen - externe Domain

Nach der Anlage des TXT-Eintrages können Sie auch für diese Domain E-Mail-Adressen anlegen. Bitte beachten Sie, dass Sie zur fehlerfreien Nutzung des Postfachs ebenfalls die hosting.de-Mailserver in der DNS-Zone Ihrer Domain hinterlegen müssen. Nähere Informationen dazu finden Sie im Helpdesk-Artikel “Wie lauten die MX-DNS-Einträge?".