Wie konfiguriere ich Dynamic DNS über meine Fritzbox?

Richten Sie zunächst einen Dynamic DNS-Benutzer im Kundeninterface ein und buchen Sie den kostenpflichtigen Dynamic DNS-Dienst. Wie Sie hierbei vorgehen, entnehmen Sie bitte dem Helpdesk-Eintrag “Wie richte ich Dynamic DNS ein?".

Rufen Sie nun das Konfigurationsmenü Ihrer Fritzbox auf und navigieren Sie zum Punkt “Internet” -> “Freigaben”. Dort wechseln Sie in den Reiter “DynDNS” und setzen einen Haken bei “DynDNS benutzen”. Die weiteren Angaben sollten wie folgt hinterlegt werden:

Dynamic DNS einrichten 09

Die Update-URL sollte dabei wie folgt aufgebaut sein:

https://<username>:<password>@ddns.hosting.de/nic/update?hostname=<domain>&myip=<ipaddr>

Die Platzhalten dürfen hierbei NICHT ersetzt werden, denn die Fritzbox führt dies automatisch durch. Die Update-URL muss also exakt so wie hier angegeben eingetragen werden.

Lediglich der Parameter myip ist hierbei optional und kann auch weggelassen werden. Das ist sinnvoll, falls die Fritzbox wiederum hinter einem anderen Router betrieben wird und die eigentliche DSL-IP nicht kennt. Wird myip weggelassen, wird auf unserer Seite die IP eingetragen, die den Aufruf durchführt. Die Update-URL sieht in diesem Fall wie folgt aus:

https://<username>:<password>@ddns.hosting.de/nic/update?hostname=<domain>

Je nach FritzOS Version gibt es ggf. Unterschiede in der Update-URL. Inbesondere bei älteren Versionen haben wir Meldungen von Kunden erhalten, dass Benutzername und Passwort nicht in der URL vorkommen dürfen. Verwenden Sie in diesem Fall bitte alternativ die folgende Update-URL:

https://ddns.hosting.de/nic/update?hostname=<domain>&myip=<ipaddr>