Joomla Migration durch Backup & Restore mit einem Backup-Plugin

Einführung

In diesem Tutorial wird beschrieben, wie man eine bestehende Installation des Content-Management-Systems (CMS) Joomla unter Verwendung von Plugins von einem anderen Anbieter aus zu einem der beliebten hosting.de Webspaces umziehen kann.

In diesem Tutorial wird nur der Umzug von Joomla beschrieben. Wie Sie zusätzlich Ihre Domain umziehen können, wird an anderer Stelle beschrieben.

Für den Umzug gehen wir wie folgt vor:

  • Installation des Backup-Plugins in der bestehenden Joomla-Installation,
  • Export der Daten aus der bestehenden Installation,
  • Entpacken des Backups mit Hilfe des Kickstarter Tools von Akeeba auf dem hosting.de Webspace,

Schritt 1: Voraussetzungen prüfen

  • Sie verfügen bereits über eine existierende Joomla-Installation bei einem Anbieter von dem aus Sie zu hosting.de umziehen möchten.
  • Es wird empfohlen, Ihre bestehende Joomla-Installation vor dem Umzug auf die aktuelle stabile Version zu aktualisieren.
  • Sie haben bei hosting.de bereits eine Domain, einen Webspace und eine Datenbank, die Sie für Joomla benutzen können, eingerichtet. Die SFTP bzw. SSH Zugangsdaten zu diesem Webspace sind Ihnen bekannt.

Schritt 2: Installation des Backup-Plugins

Zur Migration verwenden wir das Plugin Akeeba. Dieses kann über das Joomla Backend installiert werden. Klicken Sie dazu im Backend auf “Erweiterungen” > “Verwalten” > “Installieren”. Sie gelangen zur folgenden Seite:

Akeeba Backup installieren

Gehen Sie auf den Reiter “Aus Webkatalog installieren”. Falls “Akeeba Backup” nicht schon angezeigt wird, suchen Sie es bitte über die Suchfunktion. Klicken Sie es anschließend an. Sie gelangen dann auf die folgende Seite:

Akeeba Backup installieren

Klicken Sie bitte dort auf “Install”. Anschließend müssen Sie die Installation noch einmal durch Klicken auf “Installieren” bestätigen. Anschießend sollte Joomla Ihnen mitteilen, dass die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde.

Schritt 3: Export der Daten aus der bestehenden Installation

Bei Ihrem bisherigen Provider müssen Sie die Daten aus der MySQL bzw. MariaDB Datenbank und die Dateien von Joomla exportieren. Starten Sie ein manuelles Backup im Backend über den Menü-Eintrag “Einstellungen” > “Akeeba Backup". Sie gelangen auf die folgende Seite:

Akeeba Backup verwenden

Klicken Sie auf “Configuration Wizard”, damit Akeeba Backup sich selbst konfigurieren kann. Die folgende automatische Einrichtung kann ein paar Minuten Zeit in Anspruch nehmen, da Akeeba-Backup z.B. die maximale Ausführungszeit von PHP-Skripten auf Ihrem Server ausprobiert. Wenn die Einrichtung erfolgreich war, erscheint die folgende Meldung:

Akeeba Backup verwenden

Klicken Sie auf “Backup Now” um ein Backup zu erstellen. Im folgenden Schritt können Sie noch eine Beschreibung für das Backup eingeben:

Akeeba Backup verwenden

Klicken Sie dort, nachdem Sie die Informationen nach ihren Wünschen eingegeben haben, bitte auf “Backup Now!". Es dauert eine Weile, während das Backup erstellt wird. Anschließend erscheint die Meldung “Backup Completed Successfully”. Klicken Sie dann bitte auf “Manage Backups”. Sie gelangen auf die folgende Seite:

Akeeba Backup verwenden

Klicken Sie dort beim aktuellsten Backup bitte auf “Download” und speichern sie das Backup auf Ihrem Rechner ab.

Schritt 4: Wiederherstellung des Backups auf dem hosting.de Webspace

Zur Wiederherstellung des Backups auf dem hosting.de Webspace kann “Akeeba Kickstart” verwendet werden. Das ist ein PHP-Skript, welches direkt die ganze Joomla-Installation wiederherstellen kann, ohne dass eine Installation von Joomla zuvor durchgeführt werden muss.

Herunterladen des Akeeba Kickstarters

Laden Sie bitte den Kickstarter von der Akeeba-Webseite herunter. Entpacken Sie bitte die zip-Datei in einen Ordner auf Ihren Rechner.

Hochladen des Kickstarters auf den Webspace mit Hilfe von Filezilla

Um den Kickstarter vom bisherigen Anbieter zu hosting.de zu übertragen, laden Sie diese zunächst von dort mit Hilfe des FTP bzw. SFTP-Clients FileZilla mit den Zugangsdaten, die Sie von Ihrem bisherigen Provider erhalten haben, herunter. Der Client FileZilla kann von der Webseite des FileZilla-Projekts für Windows, OSX, oder Linux heruntergeladen werden. Wir empfehlen die Verbindung in FileZilla über das verschlüsselte “SSH File Transfer Protocol” (SFTP) aufzubauen.

Erstellung eines Serverprofils und Aufbau der Verbindung zum Webspace in FileZilla

Wir erstellen zunächst ein Serverprofil für :

  • Starten Sie das Tool FileZilla. Erstellen Sie ein neues Serverprofil im “Servermanager” unter “Datei” > “Servermanager".

Servermanager in FileZilla

  • Klicken Sie auf “Neuer Server".
  • Wählen Sie das “SSH File Transfer Protocol(SFTP). Falls bei Ihrem bisherigen Provider SFTP nicht zur Verfügung steht, wählen Sie bitte FTP.
  • Tragen Sie unter “Server” die Adresse des Servers ein.
  • Wählen Sie den Port. In der Regel ist das bei hosting.de der Port 2244.
  • Tragen Sie den Benutzernamen und das Passwort für den Webspace ein.
  • Zur besseren Übersichtlichkeit, können Sie dem Serverprofil einen Namen geben, z.B. “neuer Provider”, indem Sie das Profil links im Baum auswählen und die Taste “F2” drücken.

Klicken Sie abschließend auf “OK”.

  • FileZilla fragt nach, ob Sie das Passwort für ihren Webspace speichern möchten. Wählen Sie bitte “Passwort speichern". Wir empfehlen, das Passwort verschlüsselt zu speichern, indem Sie ein Masterpasswort wählen.

Hochladen der Dateien des Kickstarters

  • Starten Sie bitte erneut den Servermanager. Wählen Sie das Profil aus, welches Sie zuvor erstellt haben, und klicken Sie auf “Verbinden”. Falls Sie ein Master-Password für FileZilla festgelegt haben werden Sie eventuell danach gefragt.
  • FileZilla fragt anschließend, ob Sie die dem kryptographischen Fingerabdruck des Servers vertrauen möchten. Wählen Sie hier “Diesem Server immer vertrauen, diesen Schlüssel speichern.

Nachdem die Verbindung aufgebaut ist, navigieren Sie bitte in der rechten Datei- und Ordnerliste in den Ordner im Webspace, der das Wurzelverzeichnis Ihrer jeweiligen Domain ist. Welcher Ordner das ist, können Sie in den Einstellungen Ihrer Domain nachsehen.

Akeeba Backup verwenden

  • Navigieren Sie bitte in der linken Spalte in den Ordner, in welchen Sie zuvor auf Ihrem Rechner die Dateien aus der zip-Datei des Akeeba Kickstarters extrahiert haben. Markieren Sie bitte anschließend die Dateien in diesem Ordner. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die Dateien und wählen Sie “Hochladen”.
  • Warten Sie bitte, bis der Upload der Dateien abgeschlossen ist.
  • Es empfiehlt sich, auch das erstellte Backup direkt per SFTP auf den Server zu laden, da diese u.U. sehr groß sein kann. Navigieren Sie dazu bitte in der linken Spalte von FileZilla in den Ordner, in welchem sich die Backup-Datei befindet, die Sie zuvor von Ihrer alten Installation heruntergeladen haben.

Akeeba Backup verwenden

  • Laden Sie bitte die .jpa-Datei auf den neuen Webspace hoch und warten Sie bis der Upload abgeschlossen ist.

Schritt 5: Import der Daten aus dem Backup über das Kickstarter Skript

Nun können wir mit dem Kickstarter die Dateien aus dem Backup einspielen. Dazu rufen wir das Kickstart-Skript im Browser auf, indem wir /kickstart.php an die Domain anhängen, also z.B. die Seite https://umgezogen.mustermann-domain.de/kickstart.phpaufrufen. Es erscheint die folgende Warnmeldung:

Akeeba Backup verwenden

Nehmen Sie die Hinweise zur Kenntnis und klicken Sie bitte anschließend auf “Click here or press ESC to close this message”. Nun wird die folgende Seite angezeigt:

Akeeba Backup verwenden

Wählen Sie bitte Ihren hochgeladenen “Archive file”, falls dieser nicht automatisch erkannt wird. Unter “Write to files” wählen Sie bitte “Directly”. Klicken Sie bitte anschließend auf “Start”. Es folgt eine Fortschrittsanzeige und abschließend erscheint die folgende Meldung:

Akeeba Backup verwenden

Klicken Sie dort bitte auf “Run the Installer”. Man gelangt dadurch auf die folgende Seite:

Akeeba Backup verwenden

Klicken Sie dort auf “Next” um die Datenbank einzurichten.

Akeeba Backup Datenbank einrichten

Tragen Sie dort bitte die Zugangsdaten Ihrer neuen Datenbank bei hosting.de ein. Wie Sie die Zugangsdaten bei hosting.de finden können, ist im Artikel “Wo finde ich die Zugangsdaten für meine Datenbank?” beschrieben. Wählen Sie sicherheitshalber unter “With existing tables” die Option “Backup”. Klicken Sie abschließend auf “Next”. Falls eine Warnung erscheint, dass Ihre Datenbank Sonderzeichen enthält, klicken Sie auf “OK”. Wenn die Operation erfolgreich war, erscheint die folgende Meldung:

Akeeba Backup Datenbank-Backup einspielen

Klicken Sie nun auf “Next step”. Sie gelangen auf folgende Seite:

Akeeba Backup Einstellungen nach dem Import

Hier sind keine weiteren Anpassungen erforderlich. Es sei denn, Sie möchten z.B. das Passwort des Administrators der Seite ändern. Klicken Sie bitte auf “Next”. Es erscheint die folgende Seite:

Akeeba Backup Abschluss

Schließen Sie jetzt bitte das Fenster bzw. das Tab. Sie sollten zum vorigen Tab gelangen, was sich nun in diese Darstellung geändert hat:

Akeeba Backup Abschluss

Klicken Sie dort bitte auf “Clean Up” um die Migration abzuschließen. Anschließend gelangen Sie auf folgende Seite:

Akeeba Backup Abschluss

Vor dort aus kann nun das Frontend (die Ansicht der Webseite) oder das Backend (die Seite zur Verwaltung der Webseite) aus aufgerufen werden.

Abschluss

Überprüfen Sie die Funktionalität der Seite im Frontend und im Backend. Die Migration der Seite ist damit abgeschlossen.